Wir arbeiten auf allen drei Ebenen, also körperlich, mental und energetisch

 

 

KÖRPERLICH

 

* Austestung:

 

Mit unterschiedlichen Testgeräten bieten wir die Möglichkeit, den Körper auf Viren, Bakterien, Parasiten, Würmer, Pilze und Schwermetalle zu testen. Erfahrungsgemäß führen genau diese Belastungen zu vielen körperlichen und psychischen Symptomen.

 

Angefangen von:  * Burnout, Depressionen, Erschöpfungszustände

                                  * Immer wiederkehrende Krankheiten, Immunschwäche 

                                  * Allergien, Unverträglichkeiten

                                  * Vernebeltes Denken, Gelenkschmerz

                                  * Gefühlschaos

                                  * Heißhunger, Müdigkeit, Blähungen

                                  * Nährstoffmangel

                                  * Schlafstörungen, Kopfschmerzen

 

Überprüfung von Vitaminstatus und Mineralstoffhaushalt

 

* Ausleitung:

   Anschließend erfolgt die Ausleitung der belastenden, pathogenen Stoffe (Viren, Parasiten, .....Schwermetalle)

   Entgiften, entsäuern

 

* Auftanken:

   Ist der Körper gereinigt und "entmüllt", werden die Energiespeicher mit allen lebensnotwendigen Stoffen wieder

   aufgefüllt.

 

 

MENTAL

 

 

Mit der "Reinigung" des Körpers passiert schon sehr viel, doch kommen unsere Gefühle von unseren Gedanken.

Gefühle wie Schuld, Scham, Angst, Selbstverurteilung (z.B. ich bin nicht gut genug.....haben den Ursprung meistens in unserer Kindheit) usw. schwächen unseren Körper enorm und schwingen von unserem Inneren nach Außen, wo sie uns immer wieder Situationen ins Leben bringen, die in  uns ein ungutes Gefühl  entstehen lassen. Man fühlt sich klein und als "Opfer".

In Wahrheit liegt es allein in unseren Händen, von der "Opferrolle" in die "Schöpferrolle" zu schlüpfen und die Verantwortung für unser Lebensglück wieder vollständig selber zu übernehmen.

 

* Gespräch von Herz zu Herz

 

* Bewusstseinsarbeit

 

* Klopf-Technik 

 

* Bachblütentherapie

 

 

ENERGETISCH

 

 

Sobald sich unsere Gedanken verändern, verändert sich auch unsere Energie, also unsere Schwingung.

Diese hoch zu halten und ein Wohlgefühl auf allen Ebenen zu erhalten bedeutet, hinzuschauen, achtsam zu sein, und zu "fühlen".

 

Unsere Chakren und unsere Aura werden gestärkt bzw. geschwächt je nach dem wo und mit wem wir uns aufhalten. Fühlen wir uns wohl, mit lieben herzlichen Menschen, sind in der Natur, mit Tieren usw. fließt positive, stärkende Energie über die Chakren in unsere Meridiane und versorgt unsere Organe.

Ist dies nicht der Fall, weil wir ständig "ja" sagen obwohl wir "nein" meinen, uns selbst verleugnen und uns mit Menschen bzw. Situationen umgeben die uns nicht gut tun, "fließt" auch diese Energie zu unseren Organen, leider nicht auf stärkende Weise........körperliche Symptome sind die Folge.

 

* Reinigung des Energiesystems

 

* Stärkung der Chakren und Aura

 

* Entspannung und Harmonisierung des Energiekörpers

 

 

 

 

Wichtige Anmerkung!

Hier ist wichtig anzumerken, dass auch bestimmte Stoffwechselerkrankungen (wie z.B. HPU; betrifft ca. 40% aller Frauen) bzw. die Belastung mit pathogenen Stoffen (wie schon oben angeführt) es teilweise nicht möglich machen, die Gedanken zu verändern. 

Wer also sich wirklich selber schon bemüht und alles versucht aus der negativen Gedankenspirale auszusteigen und es trotzdem nicht funktioniert, sollte diese Eventualität unbedingt abklären (dies ist auch bei uns möglich).

 

 

Und hier noch kurz zur Info:

 

Die vererbten Gene machen lediglich 5% unserer gesamten Gene aus; der Rest, also 95%, ist das, was wir daraus machen